Verspielte Literatur

Was haben Videospiele eigentlich mit Literatur zu tun? Wir finden jede Menge und wollen das mit unserer Reihe “Verspielte Literatur” auch beweisen. Seien Textadventures, Spielebüchern, Videospielen mit literarischer Vorlage oder einfach nur wissenschaftlichen Theorie-Konstrukten – hier findet sich alles, was die scheinbar grundverschiedenen Medien miteinander verbindet. Sollte euch also wieder jemand mahnen, dass ihr weniger spielen und mehr lesen solltet, könnt ihr einfach sagen: “Warum denn, ich lese doch!”

 

Aktuelles Themenspezial: Ende?


Essen oder schlafen

Wer Hörspiele liebt, kennt natürlich die “???”. Die jugendliche Amateurdetektive, die trotz ihrer jungen Jahre einen eigenen Chauffeur haben und bessere Ergebnisse liefern als die Polizei. Ihr Erfolg hält bis heute an und ermöglicht auch immer wieder ein kleines Experiment. Zum Beispiel ein interaktives Hörspiel. Die Hörspiel-Serie “Die drei ???”…

Weiterlesen…

Geschicht(en)schreibung (Teil 2)

So unklar auch die Wurzeln der Interactive Fictions sein mögen – eines steht sicher fest: “Adventure” hat dabei einen entscheidenden Beitrag geleistet. Welche Wellen das erste Text-Adventure geschlagen hat und wie “Zork” sich darin nun wirklich einordnen lässt, erfahrt ihr im zweiten Teil der Geschicht(en)stunde… Raus aus der Universität –…

Weiterlesen…

Sonne, Mond und … Du!

Sie sind wie ausgedruckte Games – Spielbücher. Sie werden nicht von vorn nach hinten gelesen, und die Leser bekommen nicht einfach irgendeine Geschichte erzählt. Er trifft Entscheidungen, blättert wild durch das Buch und darf den Verlauf der Geschichte selbst mitbestimmen. Natürlich ist das hier nicht irgendein Spielbuch – es ist…

Weiterlesen…

Geschicht(en)schreibung (Teil 1)

Interactive Fiction als Text-Adventure, als Spielebuch oder doch lieber gleich als Computerspiel überhaupt? – Wie legt man eigentlich fest, wann etwas begonnen hat, wenn man nicht weiß um was es eigentlich geht? Ich habe mich an das scheinbar Unmögliche gewagt und zunächst einmal einen Blick auf die Anfänge der Text-Adventures…

Weiterlesen…

Interactive Fiction – Liest du noch oder spielst du schon?

Bei all den “graphischen Wunderwerken” der letzten Jahre kann man es sich kaum noch vorstellen, aber ja: Es gab tatsächlich eine Zeit, in der Videospiele – mehr oder weniger notgedrungen – komplett auf hochauflösende Bilder verzichtet haben. In den sogenannten “Interactive Fiction” kommuniziert der Spieler einzig und allein mittels Texteingabe.…

Weiterlesen…

Wörterdrehen – Erinnerungen an “Typoman”

Für mich war es 2014 DAS Highlight auf der Kölner Videospielmesse gamescom:  “Typoman”. Ungeduldig verfolgte ich seitdem die Meldungen des deutschen Entwicklerstudios, zu dem sich zwar gefühlt Monat für Monat neue Preise und Auszeichnungen gesellten – aber die Veröffentlichung lange auf sich warten ließ. Umso größer war die Freude, als…

Weiterlesen…