Geschicht(en)schreibung (Teil 1)

Interactive Fiction als Text-Adventure, als Spielebuch oder doch lieber gleich als Computerspiel überhaupt? – Wie legt man eigentlich fest, wann etwas begonnen hat, wenn man nicht weiß um was es eigentlich geht? Ich habe mich an das scheinbar Unmögliche gewagt und zunächst einmal einen Blick auf die Anfänge der Text-Adventures…

Weiterlesen…

Interactive Fiction – Liest du noch oder spielst du schon?

Bei all den “graphischen Wunderwerken” der letzten Jahre kann man es sich kaum noch vorstellen, aber ja: Es gab tatsächlich eine Zeit, in der Videospiele – mehr oder weniger notgedrungen – komplett auf hochauflösende Bilder verzichtet haben. In den sogenannten “Interactive Fiction” kommuniziert der Spieler einzig und allein mittels Texteingabe.…

Weiterlesen…

Pony Island: Willkommen in der Hölle

Kennt ihr das? Eigentlich wolltet ihr euch nur gemütlich eurem Pony-Abenteuer widmen. Dem Regenbogen folgen, ein paar Schmetterlingen weg pusten… Als eurer Rechner ganz plötzlich vom Teufel höchst persönlich gehackt wird. Genau das und noch viel mehr ist “Pony Island” – für mich der Überraschungs-Indie-Hit zum Beginn des Jahres. Ich…

Weiterlesen…

15 Dinge, die ich von den Game Awards 2015 gelernt habe

Die Filmindustrie hat ihren Oscar, der Broadway den Tony-Award und der Buchmarkt ist geradezu übersäht mit Auszeichnungen. Auf dem Videospielmarkt sieht es eher mager aus mit ernstzunehmenden Preisverleihungen. Das zeigten letzten Donnerstag auch The Game Awards 2015. Peinliche Versprecher, langeweilige (und gelegentlich auch schiefe) Musik-Acts, Werbung, Trailer und noch mehr…

Weiterlesen…

Live-Übertragung der “Game Awards 2015” vom 03.12.


Am Donnerstagabend war es wieder so weit: Bereits zum zweiten Mal wurden in Los Angeles “The Game Awards” verliehen. Ihr wusstet das nicht? Schande über mein Haupt, ich auch nicht. Dem Internet sei Dank, dass ich mittlerweile alles immer und zu jeder Zeit abrufen kann. Schließlich darf ich mir das – laut Giga – “größte Gaming-Event im Dezember” nicht entgehen lassen – Es stellt sich natürlich die Frage, wieviele “Gaming-Events” der Dezember überhaupt zu bieten hat. (Ich habe es nachgeprüft, es folgen tatsächlich noch mindestens fünf. Eine große Konkurrenz stellen die aber nicht wirklich dar.)

Wie dem auch sei. Damit ihr euch nicht durch langweile Preisverleihungen quälen müsst, werde ich mir das Video dieses Wochenende zwischen Plätzchen backen und Familienbesuch zu Gemüte ziehen und am Montag meinen Senf dazu geben. Wer es bis dahin absolut überhaupt nicht mehr abwarten kann, der darf sich jetzt schon über die Uncut-Fassung freuen. … Yay!