Interactive Fiction – Liest du noch oder spielst du schon?

Bei all den „graphischen Wunderwerken“ der letzten Jahre kann man es sich kaum noch vorstellen, aber ja: Es gab tatsächlich eine Zeit, in der Videospiele – mehr oder weniger notgedrungen – komplett auf hochauflösende Bilder verzichtet haben. In den sogenannten „Interactive Fiction“ kommuniziert der Spieler einzig und allein mittels Texteingabe. …

weiterstoebern …

Pony Island: Willkommen in der Hölle

Kennt ihr das? Eigentlich wolltet ihr euch nur gemütlich eurem Pony-Abenteuer widmen. Dem Regenbogen folgen, ein paar Schmetterlingen weg pusten… Als eurer Rechner ganz plötzlich vom Teufel höchst persönlich gehackt wird. Genau das und noch viel mehr ist „Pony Island“ – für mich der Überraschungs-Indie-Hit zum Beginn des Jahres. Ich …

weiterstoebern …

Meine Spielehighlights im kommenden Früh-Jahr

Bei all den Auf- und Umbau zum Jahresbeginn wollen wir natürlich auch den Inhalt nicht vernachlässigen. Ich habe mir schon einmal eine Liste mit Videospielen zusammengestellt, die ich in diesem Jahr nicht aus den Augen verlieren möchte (obwohl sich da garantiert noch das eine oder andere Spiel dazu gesellen wird). …

weiterstoebern …

Selbsterklärend

Ist das Literatur oder Schund? Kunst oder Kinderkritzelei? Die Comics haben immer noch einen schweren Stand, werden zu oft als Witz abgetan und einer jugendlichen Zielgruppe zugerechnet. Dabei ist doch der Comic eine eigenständige Form visueller Literatur. In den letzten Jahren hat er deswegen auch immer mehr Annerkennung bekommen. Bestimmt …

weiterstoebern …