Decreation: Auf einer neuen Ebene

Mit “Decreation” hat die amerikanische Schrifstellerin Anne Carson einen der überraschendsten und vielseitigsten Bücher vorgelegt, die ich je gelesen habe. Um über Metapysik zu schreiben nutzt sie Gedichte, Dramatik und Essayistik. In der Vorbereitung auf unsere neueste Podcast-Folge bin ich wieder auf dieses Buch gestoßen und eine Rezension, die ich…

Weiterlesen…

Ein Roman der Zwischenräume

Stangl

Die Wahrheit ist auch nur eine gut erzählte Geschichte. Thomas Stangl nimmt uns in seinem Roman “Fremde Verwandtschaften” auf eine Wanderung zwischen den Realitäten mit. Dabei überschreitet er Grenzen von Er und Ich, von Traum, Fiktion und Realität, von Afrika und Europa. Im Interview spricht er über Transiträume, Deleuze’ Falte…

Weiterlesen…

Wenn Geschichte zum Horror wird

Alles beginnt mit einem Werwolf-Angriff. Vielleicht konnte es nur Jakob Nolte schaffen, daraus keinen Fantasy-Roman zu schreiben, sondern stattdessen eine Abhandlung über Gewalt und Utopie zu schreiben. Auch der Buchpreis-Jury war das 2017 eine Nominierung wert. Im Interview schimmert gleich eine unendliche Geschichte durch.

Weiterlesen…